Speedregatta in den Niederlanden Später Saisonstart mit Super Speed Wochenende

Am vergangenen Wochenende hieß es endlich: *Genug Wind in Holland*.Unsere angesetzte Standby-Veranstaltung findet statt.

*Freitagabend am Camping Polsmaten* lange Gesichter bei Antonius und Matthias  kein Speedsurfer weit und breit!! Kurzer Anruf beim Manfred Merle. Alles klar, die Regatta findet tatsächlich statt. Am Samstagmorgen dann sage und schreibe 12 Speeder beim Einschreiben. Schön, dass auch Birger Bruhns und Dieter Gerichhausen vor Ort waren. Beides erfahrene Speedsurfer der ersten Stunde, die man schon länger nicht mehr bei Regatten gesehen hatte. Die sich, wie sich später heraus stellen sollte, aber sehen lassen können. Birger wurde im 1. Lauf Vierter, Dieter im 1. Lauf Dritter und im 2. Lauf Vierter. Mit dabei auch Neu-Mitglied Markus Kink, der sich wacker geschlagen hat.
*Zum Spot* Camping Polsmaten in der Nähe von Nunspeet liegt am Veluwemeer mit einer direkten Einstiegsstelle zum Wasser. Der Kurs konnte in Ufernähe gelegt werden, und so konnten die Teilnehmer schnell das Material wechseln (manch einer soll auch zu einer Zigarettenpause gesichtet worden sein), Flach- wasserbedingungen mit einer Wassertiefe von ca. 30 bis 160 cm. Seegras vorhanden – Seegrasfinne war aber nicht erforderlich.
*Zum Kurs* Manfred Merle hatte mal wieder ordentlich Vorarbeit geleistet und für die Kurslegung alles vorbereitet. Leider konnte Eugen nicht dabei sein, und der andere Regattaleiter wurde auch nicht gesichtet. Breite Start- und Zielgates ermöglichten es allen Fahrern verschiedene Kurse zu fahren, um so die Topleistungen aus dem Revier zu kitzeln. Vor dem Start lagein schmaleres Durchfahrtgate, um wildes Reinfahren in den Kurs zu unterbinden. An dieser Stelle kann schon einmal gesagt werden, dass die Teilnehmer diszipliniert waren und respektvoll miteinander umgegangen sind. Ein paar lokale Kiter und auch Windsurfer waren nicht ganz so freundlich. Der Kurs war mit Hilfe von Mark Student schnell gelegt.
*Zum Wind* Angesagte 14-16 Knoten waren dann tatsächlich 16-18 Knoten mit Böen über 20 Knoten. Super Bedingungen!
*Zum Wetter* Perfekte Vorhersagen. Am Samstag erst kurz Regen dann Wind und Sonne satt – so wollen wir es haben.
*Zu den Rennen* Kurz vor Mittag das erste Rennen bei fast perfekten Bedingungen. Der Südwestwind zaubert doch einige Wellen auf das Veluwemeer und lässt den Kurs anspruchsvoll werden. Am Anfang werden Segel bis 7.5 gefahren, doch das gesamte Fleet fährt kurze Zeit später Segel zwischen 6.0 und 7.0. Bei Manfred Merle und Birger Bruhns sieht es gleich am Anfang extrem schnell aus. Bei beiden scheint es gut zu laufen (ja Jungs, wenn da nicht immer euer verräterisches Grinsen wäre). Aber auch die anderen sind zufrieden!
Halbe Stunde Mittagspause mit so fettigen Pommes, wie ich sie noch nie gegessen habe. Aber echt lecker!
Das zweite 90-Minuten-Rennen bringt die Tagehöchstgeschwindigkeit, da der Wind noch zulegen kann. Das dritte Rennen wird, da die Windvorhersage schlechter wird und die Kräfte schwinden, auf eine Stunde festgesetzt. Wieder eine richtige Entscheidung der Regattaleitung: Bei mir schwinden die Kräfte und der Wind schläft langsam ein.
*Das Ergebnis* siehe Tabelle!
Am Sonntag sind wieder alle motiviert, aber für ein Rennen reicht der Wind nicht aus. Mit großem Material wird noch für ein Fun-Race über den Teich, der sich Meer nennt, gesurft. Aus den drei Läufen holt sich  Antonius Wolking den 3. Platz*. Konstante Ergebnisse und ganz viel Spaß sorgten für dieses Superergebnis. Glückwunsch. *Ralf Ewers* wirkt während der Rennen konzentriert und sichert sich souverän den  2. Platz. Eine starke und herausragende Leistung bot mal wieder Manfred Merle. Er steht wie angenagelt auf dem Brett und holt Bestzeit um Bestzeit. Gratulation zum 1. Platz.

Am Spot war auch Jeffrey Leeflang, ein Fotograf, der sehr beeindruckende Bilder geschossen hat. Wer will, kann Fotos bei ihm bestellen, meldet Euch bei Manfred Merle. Die Bilder sind wirklich toll geworden, es lohnt sich
sicher, ein paar Euro zu investieren.

Alles in allem eine runde Sache. Gutes Wetter – Gute Rennen – Gute Leute – Gute Laune – Gutes Wochenende.

 

1010747_321293611335835_701310123_n Marc2 PokaleSiegerehrung980326_10200813007559228_1495532049_o706222_10200891942452551_1256937793_o

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>